Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2024/3

Abhandlungen

  • L. Hübner: Bestimmung des anwendbaren Rechts für Ansprüche gegen Hersteller im sog. Diesel-skandal – zugleich ein Beitrag zur Qualifikation der Wissenszurechnung (173)
  • J. Croon-Gestefeld: Der gewöhnliche Aufenthalt an Demenz erkrankter Personen (184)

Entscheidungsrezensionen

  • B. Hess: Implementig Achmea (BGH, S. 220) (193)
  • A. Junker: Internationale Zuständigkeit und anwendbares Recht bi Ansprüchhen des Arbeitnehmers aus einer Patronatsvereinbarung mit der Konzernobergesellschaft (BAG, S. 220) (196)
  • F. Rieländer: (Nichts) Neues zum Innenausgleich zwischen Haftpflichtversicherern bei Gespannunfällen under der Rom I-VO und der Rom II-VO (BGH, S. 227) (200)
  • M. Finkelmeier: Qualifikation von Nuztzungsersatzansprüchen aus dem Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (OLG Saarbrücken, S. 231) (206)
  • G. Mäsch: Kluges aus Karlsruhe oder Unsterbliche Blamage II? – Der BGH und die Qualifikation (BGH, S 239) (208)
  • D. Coester-Waltjen: Ein Entführungsfall mit zwei streitenden Elternteilen auf einem acht Jahre währenden Dauerlauf durch die Gerichte (BVerfG, S. 242, 247, 249) (213)
  • Rezensierte Enscheidungen (s. Seite III) (220)

Blick in das Ausland

  • Y. Li: New Private International Law Act of the Republic of Korea 2022 – Focusing on the Rules on International Juridiction to Adjudicate (252)
  • Mitteleinungen (s. Seite III) (257)
  • Internationale Abkommen (259)
  • Schrifttumshinweise (260)
  • Neueste Informationen (II, IV ff.)

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2024/2

Abhandlungen

  • Heinz-Peter Mansel, Karsten Thorn, Rolf Wagner: Europäisches Kollisionsrecht 2023: Zeit der Triloge (73)
  • Herbert Kronke: The Fading of the Ruel of Law and its Impact on Choice of Court Agreements and Arbitration Agreements – Law and Policy (106)
  • Lars van Vliet, Jeroen van der Weide: The Crimean treasures (113)
  • Wolfgang Hau: Prozessfähigkeit von Auslandssässigen und Ausländern: geltendes Recht und Reformbedarf (125)

Entscheidungsrezensionen

  • Sophia Schwemmer: Internationale Zuständigkeit für Cum-Ex-Haftungs-klagen gegen Drittstaatsgesell-schaften: Divergenzen zwischen EuGVVO und autonomen Zuständigkeitsrecht? (BGH, S. 145) (130)
  • Markus Fehrenbach: Im Dickicht der Niederlassungsbegriffe: Die Hauptniederlassung im Sinne des Art. 3 Abs. 1 UAbs, 3 S. 1 EulnsVO 2017 (BGH, S. 146) (134)
  • Markus Lieberknecht: Zuständigkeit kraft perpetuatio fori unter der EuInsVO 2017 (BGH, S. 147) (140)
  • Rezensierte Entscheidungen (s. Seite III) (145)

Blick in das Ausland

  • Dieter Martiny: Schiedsvereinbarungen über die Beendigung eines Alleinvertriebvertrages in Belgie (Hof van Cassatie van België, S. 150) (151)
  • Thomas Granier: Die Strabaag- und Slot-Entscheidungen der Pariser Berufungsgerichts: erwartete aber insgesamt weitrechendere Entscheidungen als in der Rechtssache Achmea (Pariser Berufungsgericht (Cour d’Appel de Paris), 19.4.2022) (155)
  • Eva Schick, Sophie Noyer: Eigentuserwerb nach Vertragsstatut? Eine kritische Bestandsaufnahme des geltenden französischen internationalen Sachenrechts im Lichte des Gesetzentwurfs 2022 (160)
  • Mitteilungen (s. Seite III) (167)
  • Internationale Abkommen (169)
  • Schrifttumshinweise (169)
  • Neueste Informationen (II, V f.)

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2024/1

Abhandlungen

  • Gilles Cuniberti: Verjährungsfristen bei ausländischen Urteilen (1)
  • Jochen Hoffmann: Die internationale Zuständigkeit für Verbandsklagen gegen drittstaatliche Unternehmen (7)
  • Peter Georg Picht, Caroline Kopp: Aktuelle Praxisfragen der Rechtswahl nach den Rom I-/Rom II-Verordnungen (16)
  • Alix Schulz: Geschlechtliche Selbstbestimmung im IPR – Auf dem Weg zu einem neuen Art. 7a EGBGB (28)

Entscheidungsrezensionen

  • Jan Oster: Gerichtsstandsvereinbarungen durch AGB im digitalen Geschäftsverkehr (33)
  • Markus Lieberknecht: Zwangsvollstreckung in das eingefrorene Vermögen sanktionierter Personen (36)
  • Wolfgang Hau: Having two bites at the same cherry? – Zur Anerkennungsfähigkeit bündelungslastbasierter Präklusionswirkung (41)
  • Peter Huber, Lino Bernard: Materielle Einwendungen und parallele (Zwangsvollstreckungs- )Verfahren in der Europäischen Union (46)
  • Rezensierte Entscheidungen (52)
  • Rezensierte Entscheidungen (65)
  • Rezensierte Entscheidungen (66)
  • Internationale Abkommen (68)
  • Schriftumshinweise (68)
  • Neueste Informationen (II, IV ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/6

Abhandlungen

  • Jan Oster: Einstweilige Maßnahmen gegen grenzüberschreitende Online-Plattformen (505)
  • Michael Cremer: Goldene Pässe – Erkaufte Staatsangehörigkeit im Internationalen Privatrecht (510)

Entscheidungsrezensionen

  • Rolf A. Schütze: Die Befreiung englischer Kläger von der Verpflichtung zur Stellung einer Prozesskostensicherheit nach dem Europäischen Niederlassungsabkommen (523)
  • Christoph Thole: Hoheitlich erlangte Beweismittel und die Einordnung wettbewerbsrechtlicher Klagen als Zivilsache i.S.d. Art. 1 EuGVVO (524)
  • Tess Bens: Die Scheinunternehmerin, der vermittelnde Lebensgefährte und der gutgläubige Vertragspartner: Feststellung der Verbrauchereigenschaft i.S.v. Art. 17 EuGVVO (527)
  • Ivo Back, Frederik Burghardt: Zum Stellenwert des letzten gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalts für den nachehelichen Unterhalt – Der BGH im Bermudadreieck zwischen tatrichterlicher Abwägung, grundsätzlicher Bedeutung und acte clair (531)
  • Andreas Botthof: Haager Kindesentführungsübereinkommen (HKÜ): Zum Rückgabestaat und dem Kindeswohl als Vollstreckungshindernis (536)
  • Denise Wiedemann: Die Sicherung von Zwangsgeldern mittels Europäischer Kontenpfändung (540)

Rezensierte Entscheidungen

  • Nr. 40. BGH – ZPO §110: Die Befreiung englischer Kläger von der Verpflichtung zur Stellung einer Prozesskostensicherheit nach dem Europäischen Niederlassungsabkommen [R.A. Schütze, S. 523]  (546)
  • Nr. 41. EuGH – EuGVVO Art. 1 Abs. 1: Hoheitlich erlangte Beweismittel und die Einordnung wettbewerbsrechtlicher Klagen als Zivilsache i.S.d. Art. 1 EuGVVO [C. Thole, S. 525]  (547)
  • Nr. 42. EuGH – EuGVVO Art. 17 Abs. 1: Die Scheinunternehmerin, der vermittelnde Lebensgefährte und der gutgläubige Vertragspartner: Feststellung der Verbrauchereigenschaft i.S.v. Art. 17 EuGVVO [T. Bens, S. 528]  (549)
  • Nr. 43. BGH – EuUnthVO Art. 15; HUP Art. 3 Abs. 1, Art. 5, Art. 8: Zum Stellenwert des letzten gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalts für den nachehelichen Unterhalt – Der BGH im Bermudadreieck zwischen tatrichterlicher Abwägung, grundsätzlicher Bedeutung und acte clair [I. Bach/F. Burghardt, S. 531]  (554)
  • Nr. 44. KG Berlin – HKÜ Art. 1 lit. a), b), Art. 3, Art. 12 Abs. 1, 2, Art. 13 Abs. 1 S. 1 lit. b) (557)
  • Nr. 45. OGH – AußStrG § 71 Abs. 3; HKÜ Art. 3 (560)
  • Nr. 46. OLG Köln – EuKPfVO Art. 4 Nr. 5, Nr. 8 (561)
  • Nr. 47. EuGH – Verordnung (EU) Nr. 655/2014 Art. 4, Art. 7 Abs. 2; EuGVVO Art. 55 (562)

Blick in das Ausland

  • Peter Hay: The Rise of General Juridiction over Out-of-State Enterprises in the United States (Der US-Supreme Court erweitert die allgemeine Zuständigkeit für Klagen gegen auswärtige im Forumsstaat tätige Gesellschaften) (566)
  • Mathias Reimann: The Renewed Threat of „Grasping” Juridiction over Corporations – and Its Limits. (Der erneute Gefahr „exorbitanter” Zustaendigkeit amerikanischer Gerichte – und ihre Grenzen) (571)
  • Toshiyuki Kono: Strafschadensersatz und proaktive Anwendung des ordre public im Rahmen der Anerkennung ausländischer Urteile in Japan (576)
  • Mitteilungen (s. Seite III) (579)
  • Internationale Abkommen (581)
  • Schrifttumshinweise (581)
  • Neueste Informationen (II, IV ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/5

Abhandlungen

  • Christine Budzikiewicz, Konrad Duden, Anatol Dutta, Tobias Helms, Claudia Mayer: The European Commission’s Parenthood Proposal – comments of the Marburg Group (425)
  • Urs Peter Gruber: Plädoyer gegen die Anpassung beim gesetzlichen Ehegattenerbrecht 8435)

Entscheidungsrezensionen

  • Marcus Mandl: Scheinbare und virtuelle Niederlassungen im Spiegel der Art. 7 Nr. 5 EuGVVO und Art. 19 Abs. 2 Rom I-VO (440)
  • Daniel Nitschmann: Die Auswirkungen des Brexits auf den deutsch-britischen Zivilrechtsverkehr (455)
  • Rolf A. Schütze: Die Prozesskostensicherheitsverpflichtung englischer Kläger vor österreichischen Gerichten (459)
  • Thomas Garber: Pflegschaftsgerichtliche Genehmigung einer Klagsführung vor österreichischen Gerichten – Zur internationalen Zuständigkeit und zum anwendbaren Recht für die Erteilung einer pflegschaftsgerichtlichen Genehmigung (459)
  • Matteo Fornasier: Auf der Suche nach den Auslandswirkungen des deutschen Erbscheins – eine Zwischenbilanz zehn Jahre nach Inkrafttreten der EuErbVO (468)
  • Rezensierte Entscheidungen (s. Seite III) (475)

Blick in das Ausland

  • Evangelos Vassilakakis, Anastasia Vezyrtzi: Innovations in International Commercial Arbitration – A New Arbitration Act in Greece (493)
  • Mitteilungen (s. Seite III) (497)
  • Internationale Abkommen (500)
  • Schrifttumshinweise (500)
  • Neueste Informationen (II, IV ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/4

Abhandlungen

  • Bettina Heiderhoff: Das Sorgerechtsverfahren nach der EuEheVO 2019 – Beschwörungen, Kompromisse und Hoffnungen (333)
  • Giovanna Ricciardi: The practical operation of the 2007 Hague Protocol on the law applicable to maintenance obligations (340)
  • Robert Freitag: Für mehr Rechtswahlfreiheit im Internationalen Namensrecht! Kollisionsrechtliche Anmerkungen zum Referentenwurf zur Neuregelung des Namensrechts (347)

Entscheidungsrezensionen

  • Dagmar Coester-Waltjen: Das Unwirksamkeitsverdikt für „Kinderehen“ auf dem Prüfstand der Verfassung (350)
  • Oliver L. Knöfel: Rechtshilfe für pre-trial discovery in Deutschland! (360)
  • Wolfgang Wumnest, Charlotte Waterkotte: Einstweiliger Rechtsschutz bei lauterkeitsrechtlichen Unterlassungsanordnungen (371)
  • Ivo Bach, Muriel Nißle: Wenn der Verweis zum Bumerang wird – die Tücken des Unterhalts-IZPR (376)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. Seite III) (380)
  • Blick in das Ausland (404)
  • Mitteilungen (s. seite III.) (417)
  • Internationale Abkommen (419)
  • Schrifttumshinweise (419)
  • Neueste Informationen (II, IV. ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/3

Abhandlungen

  • Thomas Pfeiffer: Judicial Presumptions: Finding of Facts or Application of Law? The characterization of so-called factual presumptions in private international law (217)
  • Dário Moura Vicente: The Role of the Brussels I-bis Regulation in European Private International Law and the Challenges Facing it (221)
  • Anatol Dutta: Überlegungen zu einer Reform des (deutschen) internationalen Namensrechts (227)
  • Tobias Helms: Co-Elternschaft im IPR (232)

Entscheidungsrezensionen

  • Maximilian Pika: .Auf dem Weg zu einem europäischen Schiedsverfahrensrecht oder zu außereuropäischen Schiedsorten? (EuGH, Rs. C-700/20, S. 280) (238)
  • Torsten Kindt: Der Pechstein-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts – Eher mahnender Fingerzeig denn schallende Ohrfeige Richtung Lausanne (BVerfG, S. 285) (243)
  • Reinhold Geimer: Wahl der internationalen Zuständigkeit Deutschlands ohne (wirksame) Vereinbarung der örtlichen Zuständigkeit (LG Frankfurt a.M., S. 290) (251)
  • Lena Hornkohl: Die internationalzivilprozessualen Folgen der unionskartellrechtlichen Konzernhaftung (EuGH, Rs. C-882/19, S. 294) (254)
  • Claudia Mayer: (Unechte) Vaterschaftskonkurrenzen im Internationalen Privatrecht (BGH und OLG Brandenburg, S. 300 und S. 305) (264)
  • Dieter Henrich: Zur Anerkennung von außergerichtlichen Ehescheidungen (EuGH, Rs. C-646/20, OLG Braunschweig, S. 306 und S. 310) (268)
  • Philipp Scholz: Pflichtteil und ordre public (OGH, und BGH, S. 312 und S. 316) (273)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. Seite III) (280)
  • Materialien (322)
  • Mitteilungen (323)
  • Internationale Abkommen (327)
  • Schrifttumshinweise (328)
  • Neueste Informationen (II, IV. ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/2

Abhandlungen

  • Heinz-Peter Mansel, Karsten Thorn, Rolf Wagner: Europäisches Kollisionsrecht 2022: Bewegung im internationalen Familienrecht (109)

Entscheidungsrezensionen

  • Niels Elsner, Hannah Deters: Postzustellung im Parteibetrieb nach der EuZustVO – das Gericht als Übermittlungsstelle (146)
  • Sophia Schwemmer: Deliktische Direktansprüche der Gläubiger einer insolventen Enkelgesellschaft gegen die ausländische Großmuttergesellschaft (149)
  • Alexander Kronenberg: Unliebsames Eingriffsrecht und tatsächliche Unmöglichkeit (155)
  • Chris Tomale, Christoph Lukas: Die scheinbritische Einpersonen-Limited (162)
  • Moritz Brinkmann: Im Ausland erteilte Restschuldbefreiung und späteres Erkenntnisverfahren im Inland: Rechtskraft sticht Wirkungserstreckung! (169)
  • Marianne Andrae: Änderung oder Einstellung der Vollstreckung einer Entscheidung nach Art. 12 HKÜ? (172)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. seite III) (176)

Rechtsprechungsübersicht

  • (s. seite III) (197)

Blick ins Ausland

  • Jan Oster: Gefällt Facebook nicht: Die Zähmung eines Datenriesen durch Internationales Datenschutz-Privatrecht (198)
  • Internationale Abkommen (101)
  • Schrifttumshinweise (101)
  • Neueste Informationen II, ff.
  • Jetzt mit Beiträgen zum IPRax-Selbststudium nach § 15 FAO (14)
  • Veranstaltungen

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/1

Abhandlungen

  • Rolf Wagner: Europäischer Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung und Arrest mit nachfolgender Kontenpfändung (1)

Entscheidungsrezensionen

  • Herbert Roth: Die „Entscheidungserheblichkeit“ der Vorlagefrage nach Art. 267 AEUV (EuGH, verbundene Rs. C- 208/20 und Rs. C-256/20, S. 57) (8)
  • Sebastian Mock, Christian Illetschko: Der allgemeine internationale Gerichtsstand bei Anlegerklagen gegen Organmitglieder internationaler Konzerne (OLG Innsbruck, S. 59) (11)
  • Christian Kohler: In der Fehlhalde: Der EuGH beharrt auf der Mosaiklösung bei der Bestimmung der gerichtlichen Zuständigkeit im Fall der Verbreitung verletzender Inhalte im Internet (EuGH, Rs. C- 251/20, S. 62) 814)
  • Tobias Lutzi: Art. 7 Nr. 2 EuGVVO als Regelung der internationalen und örtlichen Zuständigkeit für Kartellschadensersatzklagen (EuGH, Rs. C-20/30, S. 65) (20)
  • Clemens Danda: The concept of the weaker party in direct actions against the insurer (EuGH, Rs. C-393/20, S. 69) (24)
  • Christopher Reibetanz: Prozessualer Verbraucherschutz nach EuGVVO und Zuständigkeitsbestimmung gemäß § 36 Abs. 1 Nr. 3 ZPO (BayObLG, S. 72) 828)
  • Michael F. Müller: Anforderungen an das verfahrenseinleitende Schriftstück eines Adhäsionsverfahrens im Rahmen des Anerkennungsversagungsgrunds der Verletzung rechtlichen Gehörs (BGH, S. 75) (33)
  • Ben Steinbrück, Justin Friedrich Krahé: § 1032 Abs. 2 ZPO, das ICSID-Übereinkommen und Achmea – eine Kollision oder zwei Kollisionen? (KG, S. 77) (36)
  • Linda Kuschel: Urheberrechtsverletzung auf Hoher See (LG Hamburg, S. 81) (42)
  • Tobias Helms: Anknüpfung der Ehe als Vorfrage im Internationalen Abstammungs- und Namensrecht bei Geburt im Jahre 1966 (OLG Nürnberg, S. 86) (46)
  • Konrad Duden: IPR im Ungefähr – Nichtermittelbarkeit ausländischen Rechts, Ersatzrechtsanwendung und Offenlassen des anwendbaren Rechts (OLG Hamburg, S. 90) (49)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. seite III) (57)

Blick ins Ausland

  • Matthias Weller: Kollisionsrecht und NS-Raubkunst: U.S. Supreme Court, Entscheidung vom 21. April 2022, 596 U.S. 142 S.Ct. 1502 (2022) – Cassirer et al. ./. Thyssen-Bornemisza Collection Foundation 897)
  • Internationale Abkommen (101)
  • Schrifttumshinweise (101)
  • Neueste Informationen II, ff.
  • Jetzt mit Beiträgen zum IPRax-Selbststudium nach § 15 FAO (14)
  • Veranstaltungen

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2022/6

Abhandlungen

  • Ulrike Janzen, Rolf Wagner: Die IntFamRVG-Novelle nach der Neufassung der EuEheVO (545)
  • Robert Magnus: Die Neuregelung des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts der Adoption (552)
  • Heinz-Peter Mansel: Zur Liberalisierung des internationalen Ehe- und Lebenspartnerschaftsrechts des EGBGB: Bemerkungen zum Ort der Eheschließung und Registerort als Anknüpfungspunkte (561)

Entscheidungsrezensionen

  • Björn Laukemann: Prozessualer Vertrauensschutz gegen die Insolvenzmasse? (EuGH, Rs. C-724/20, S. 621) (567)
  • Jörg Kondring: Die internationale Zustellung per WhatsApp: Betrachtungen zum HZÜ und zum deutsch-britischen Abkommen von 1928 im Urteils- und Anerkennungsverfahren (OLG Frankfurt a.M., S. 625) (577)
  • Stefan Arnold: Verbraucherschutz im internationalen Zuständigkeitsrecht bei Wegzug des Verbrauchers (EuGH, Rs. C-296/20, S. 627) (585)
  • Ansgar Staudinger, Franziska Scharnetzki: Regressstatut beim Innenausgleich zwischen zwei Haftpflicht-versicherern eines Gespannes – Karlsruhe locuta, causa non finita. (BGH, S. 631) (589)
  • Claudia Mayer: Relevanz des Orts der Eheschließung für die Bestimmung des Formstatuts bei der doppelten Handschuhehe und Online-Ehe (BGH, S. 635 und VG Düsseldorf, S. 638) (594)
  • Silvia Deuring: Kauf von in Brasilien wachsenden Bäumen: kein Vertrag über dingliches Recht an unbeweglichen Sachen bzw. keine Pacht unbeweglicher Sachen (EuGH, Rs. C-595/20, S. 640) 8600)
  • Christoph Benicke, Natalie Suchocki: Die Genehmigung der Erbausschlagung durch deutsche Gerichte bei polnischen Erbfällen (OLG Hamm, S. 643) (604)
  • Rainer Hüßtege: Das Verfahren zur Erteilung einer Widerrechtlichkeitsbescheinigung – de lege lata und de lege ferenda (KG, S. 645) (613)
  • Peter Schlosser: Anerkennungsversagung nach Haager Unterhaltsübereinkommen zwingend? (BGH, S. 648) (615)
  • Bettina Heiderhoff: Geflüchtete und HKÜ (EuGH, Rs. C-262/21, S. 651) (617)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. seite III) (620)

Blick ins Ausland

  • Torstein Frantzen: Norwegisches internationales Erbrecht (655)
  • Christa Jessel-Holst: Reform des internationalen Privatrechts in Nordmazedonien (656)

Mitteilungen

  • Heinz-Peter Mansel: Beschlüsse des Deutschen Rates für Internationales Privatrecht zur Reform des internationalen Ehe- und Lebenspartnerschaftsrechts 2021 – Vorschlag der Ersten Kommission des Deutschen Rats für Internationales Privatrecht zur Reform der Art. 13, 14, 17, 17b EGBGB (657)
  • Internationale Abkommen (661)
  • Schrifttumshinweise (662)
  • Neueste Informationen II, ff.
  • Jetzt mit Beiträgen zum IPRax-Sebststudium nach § 15 FAO (589)
  • Veranstaltungen

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.