Kriminalistik 2024/5

Editorial

  • Joachim Faßbender, Sigmund P. Martin: Editorial (257)

Beiträge

  • Nikola Hahn: Kriminalistisches Denken. Von den historischen Wurzeln zu einem modernen Arbeitsmodell – Teil III (258)
  • Heiko Rittelmeier: Mobilfunkgerätevergleichssammlung in der ZITiS (271)
  • Fernando Sanchez-Hermosilla:Feststellung der Täterschaft durch digitale Spuren in einem Schwurgerichtsverfahren (274)
  • Kerstin Busch, Frank Keßler, Louis Wiegand: DNA-Spuren im Erkenntnisverfahren (280)
  • Tom Mannewitz: Politisch motiviert, aber nicht extremistisch? Inkonsistenzen behördlicher Gewaltklassifikation aus politikwissenschaftlicher Perspektive (283)
  • Verena Fiebig, Fabian Kurz: „BRD GmbH” und „Deep State”. Die Vermischung von Reichsbürger/Selbstverwalter- und QAnon-Ideologie und die Auswirkungen für die Sicherheitsbehörden in Deutschland (291)

Recht aktuell

  • Jürgen Vahle: Zum Beweisverwertungsverbot bei rechtswidriger Durchsuchung (298)
  • Jürgen Vahle: Zu den Voraussetzungen eines entschuldigenden Notstands (298)
  • Jürgen Vahle: Referentenentwurf: Gesetzliche Regelung des Einsatzes von V-Personen (299)
  • Jürgen Vahle: Durchsuchung eines Kinderzimmers (300)

Tagungsbericht

  • Florian Hartleb: Präventionsgipfel in Österreich (11./12.3.2024) (301)

Kriminalistik – Schweiz

  • Beatrice Kübli: Legen Sie einfach auf!. Mehrstufige Bekämpfung von Telefonbetrug (304)

Kriminalistik – Campus

  • Björn Baumgart: Mikroexpressionen in polizeilichen Vernehmungen. Eine aktuelle kriminalistische Betrachtung (308)
  • Lasse Schulz: Der Mythos des „Großen Austauschs” als Meta-Erzählung des globalen Rechtsextremismus. Länderspezifische Aufklärungs- und Präventionsansätze im Vergleich (314)

***

A folyóirat absztraktjai elérhetőek itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2024/5

Abhandlungen

  • Christian Becker: Strafrechtsmetaphysik oder Verfassungsrechtspositivismus? – Überlegungen anlässlich der „strafverfassungsrechtlichen” Kritik der Recthsgutslehre (241)
  • Kilian Hallweger: Der ne bis in idem-Grundsatz nach dem Rom-Statut – ein ukrainisches Sondertribunal als Hindernis für die Strafverfolgung durch den Internationalen Strafgerichtshof? (256)
  • Oliver Harry Gerson: Unterstützung einer kriminellen Vereignigung nach § 129 Abs. 1 Satz 2 Alt. 1 StGB durch Beratungstätigkeit der Strafverteidigung – Prüfstein für die Zulässigkeit von Verteidigungshandeln oder Ungleiches unter Gleichem? (273)

Schrifttum

  • Gunnar Duttge: Lara Herbertz: Die Ingerenz. Eine Garantenpflicht aus Gefährdungsunrecht (290)
  • Jens Lehmann: Melanie Epe: Der Gefährdungsschaden. Eine kritische Untersuchung der Recthsprechung zu §§ 253, 263, 263a, 266, 266b StGB (294)
  • Christian Bliesener: Sandra Carina Wittmer: Straftaten und Strafverfolgung um Darknet (298)

Kriminalistik 2024/4

Editorial

  • Joachim Faßbender, Sigmund P. Martin: Editorial (193)

Beiträge

  • Thomas Hestermann, Simone Ennenbach, Lara Lorenz: Die dunkle Seite der sozialen Medien. Wie Pädokriminelle die Arglosigkeit von Kindern und Eltern ausnutzen (194)
  • Isa Ciftci, Lucas Müßig: Menschenfeindlichkeit in den Sicherheitsbehörden. Struktureller Reformbedarf in der Prävention (197)
  • Alexandra Mehnert, Elisa Fraaß, Laura Liebscher: Zivilgesellschaftliche Ausstiegs- und Distanzierungsberatung in justiziellen Kontexten. Ausstieg auf (An-)Weisung? (203)
  • Annette Marquardt: Versuchtes Tötungsdelikt im Supermarkt. Mordmerkmal Heimtücke, Rücktritt vom Versuch und die besondere Problematik von Zeugenaussagen (209)
  • Joline Wochnik, Nicole Selzer: Konferenzreport { Cyber : Crime || Security || Society }. Network-Event der Cyberagentur (215)
  • Franc Pozderec, Tomaž Čas: Beschlagnahme illegaler Drogen in der Republik Slowenien (218)
  • Stefan Goertz: Institutionelles Lernen. Die österreichischen Sicherheitsbehörden nach dem islamistischen Anschlag 2020 in Wien (224)
  • Rolf Ritsert, Carsten Twelmeier, Christin Mainzer:  Die CEPOL-Beteiligung deutscher Strafverfolgungsbehörden. Gute Gelegenheiten und verpasste Chancen (227)

Recht aktuell

  • Jürgen Vahle: Zur Annahme eines bedingten Tötungsvorsatzes (236)

Krimialistik – Schweiz

  • Joel Haefeli: Zum Umgang mit Staatsverweigerern im waffenrechtlichen Verwaltungsverfahren (237)

Kriminalistik – Campus

  • Finn Behrenbeck: Das Merkmal „fest entschlossen sein” als geeignete Lösung?. Nach der verfassungsrechtlichen Kritik an § 89a StGB (241)
  • Lea Brömmelhörster: Potentielle Gefahren von Deepfakes. Inwieweit können Deepfakes einen Angriff auf die Demokratie darstellen? (248)

Literatur

  • Joachim Faßbender: Stricker: Tatortarbeit (256)
  • VRiLG Martin Hussels: Jansen: Zeuge- und Aussagepsychologie (256)

***

A folyóirat absztraktjai elérhetőek itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2024/4

Abhandlungen

  • Aziz Epik: Gefahrenabwehr durch Strafrecht – Is there glory in prevention? (1819
  • Hannah OfterdingerS, Stephanie Schrage: Transnationaler Menschenrechtsschutz durch das Strafrecht – insbesondere anhand des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (199)
  • Sebastien Seel: Die „kriminelle Vereinigung” zwischen Phantom-Dasein und uferloser Ausweitung – Zugleich ein Plädoyer für eine gesetzliche Präzisierung und Beschränkung des § 129 StGB (216)

Schrifttum

  • Michael Hettinger: Jürgen Wolter, Andrea Hoyer (Hrsg.), StGB – Systematischer Kommentar zum Strafgesetzbuch. Band VI: §§ 303-358 StGB (231)
  • Johannes Kaspar: Eric Hilgendorf, Makoto Ida (Hrsg.), Strafrechtwissenschaft als Ordnungsfaktor (233)
  • Carl-Friedrich Stuckenberg: Simone Doll: Strafprozessuale Kontierung des Kernbereichs privater Lebensgestaltung (237)

Kriminalistik 2024/3

Editorial

  • Joachim Faßbender, Sigmund P. Martin: Editorial (129)

Beiträge

  • Ralf Breker: Holodeck – Das VR-Lab der bayerischen Polizei (130)
  • Sabina Zgaga Markelj, Blaž Markelj : Contemporary Technological Advancements in the Slovenian Criminal Procedure. Exploring their Latest Incorporation of and Its Implications for Human Rights (135)
  • Louis Jarvers : Open Source Intelligence in Sicherheitsbehörden organisieren. Vergleich von vier Organisationsmodellen für Internetermittlung und –monitoring Teil 2: Koordinationsstelle und Matrixorganisation (140)
  • Mahmoud Jaraba :Clankriminalität. Eine kritische Perspektive (147)
  • Lukas Boll, Pauline Sorg, Markus Pullen, Alexander Gluba: „Clankriminalität“ in öffentlichen Diskursen. Analysen zur Berichterstattung (152)
  • Herbert Csef : Mehrfachtäterinnen bei Neonatiziden (159)
  • Klaus Habschick : Cannabis. Legalisierungsaktivisten und ihre Lobby weiter auf dem Vormarsch (163)

Recht aktuell

  • Jürgen Vahle: KG, Beschl. v. 16.8.2023 – 3 Ors 46/23-161 Ss 61/23. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte durch Angehörige der „Letzen Generation” (172)
  • Jürgen Vahle: BGH, Urt. v. 20.9.2023 – 1 StR 152/23 . Beweiswürdigung bei „Aussage gegen aussage” (173)
  • Jürgen Vahle: KG, Beschl. v. 3.11.2023 – 3 Ors 72/23. Zum Vorsatz bei der gemeinschädlichen Sachbeschädigung (174)

Kriminalistik – Schweiz

  • Jörg Arnold, Adelgunde Kratzer, Florian Lüthi, Pamela Voegeli: Auswirkungen der Revision des DNA-Profil-Gesetzes in der Schweiz. DNA und DNA-Profile – genetische, kriminalistische und juristische Aspekte (175)

Kriminalistik – Campus

  • Lisa Neidlein: Häuser des Jugendrechts. Eine Betrachtung von Chancen und Risiken neuer virtueller Konzepte/Organisationsformen für Baden-Württemberg (180)
  • Dominic Zimmermann: Kriminalstrategischer Umgang mit der Klimabewegung.
    Eine Umfeldanalyse aus Perspektive der Polizei im Lichte aktueller Aktionsformen und politischer Debatten (185)

Literatur

  • Joachim Faßbender: Jaeger, R. R. (Chefredakteur): Kriminalisten-Fachbuch (KFB)  (191) 
  • Jürgen Vahle: Fischer: Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen (192)

***

A folyóirat absztraktjai elérhetőek itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2024/3

Abhandlungen

  • Armin Engländer, Christian Rückert: Brauchen wir eine Reform des Notwehrrechts? – Kritische Anmerkungenzum Entwurf einer Neuregelung der §32, 33 StGB durch den Kriminalolitischen Kreis (121)
  • Beatriz Goena Vives: Unternehmensstrafrecht als Strict Liability? Überlegungen zur strafrechtlichen Haftung bei der Unternehmensnachfolge (136)
  • Simone Schönmehl: Die Verteilung von Geldauflagen an gemeinnützige Einrichtungen und die Staatkasse gem. § 153a Bbs. 1 Satz 2 Nr. 2 StPO: ein undurchsichtiges Geschäft (151)

Schrifttum

  • Michael Hagmanns, Claus Roxin, Bernd Schünemann: Strafverfahrensrecht (170)
  • Jens Lehmann: Hannah Andres: Karl Peters (1904-1998) (176)

Kriminalistik 2024/2

Editorial

  • Joachim Faßbender, Sigmund P. Martin: Editorial (65)

Beiträge

  • Nikola Hahn: Kriminalistisches Denken. Von den historischen Wurzeln zu einem modernen Arbeitsmodell – Teil II (66)
  • Annette Marquardt: Zweifacher Mord und Mordversuch. Ein besonderer Fall (78)
  • Florian Endres, Christian Höppner, Marcel Komarek, Natalia Schindler: Vom Anschluss an das „Kalifat” bis zur Reintegration in Deutschland. Die Entwicklung der Rolle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Kontext des Umgangs mit Rückkehrenden aus dem sog. Islamischen Staat (84)
  • Angelika Treibel: Psychologische Beratung nach hoch belastenden Ereignissen. Bedarfsorientierung und Nicht-Pathologisierung als zielführende Prinzipien – Ein Praxisbericht aus der Beratungsstelle „BeKo Rhein-Neckar” (91)
  • Louis Jarvers: Open Source Intelligence in Sicherheitsbehörden organisieren. Vergleich von vier Organisationsmodellen für Internetermittlung und -Monitoring – Teil 1: Zentralstelle und Flächensatz (98)
  • Aktuelles: Gewaltkriminalität im Fokus (104)

Kriminalistik – Schweiz

  • Daniel Eisenhart u.a. : Replik zu den beiden Beiträgen: Forensic Nursing. Gedankenexperiment zur rechtsmedizinischen Versorgung der Zukunft (105)
  • Julian Mausbach, Michael Thali, Valeria Kägi: Zürcher Modell. Aufsuchender Dienst Forensic Nurses (106)

Kriminalistik – Campus

  • Sebastian Hilsberg: Erfolgsprojekt oder Reformbedarf? Eine Analyse der Sexualstrafrechtsreform unter Berücksichtigung kriminalstatistischer Aspekte (110)
  • Tim Schreiber: Prävention von Geldwäsche. Eine kritische Betrachtung etablierter Präventionsmaßnahmen im Hinblick auf die aktuellen Reformüberlegungen zur Einführung einer Bargeldobergrenze (117)

Recht aktuell

  • OLG Schleswig, Urt. v. 9.8.2023 – 1 ORs 4 Ss 7/23 Kein Notstandrecht für Klimaschützer (126)

Literatur

  • Michael Wagner-Kern: Rittig, Hartmann-Wergen: Fälle zum strafprozessualen Ermittlungsverfahren (127)

***

A folyóirat absztraktjai elérhetőek itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2024/2

Abhandlungen

  • Brian Valerius: Kunstgerechtes Operieren in Zeiten Künstlicher Intelligenz (61)
  • Andrea Elisabeth Busch: Die Zeit der Tat (§ ( StGB) und das inmittelbare Ansetzen (§ 22 StGB) des mittelbaren Täters (77)
  • Frank Zieschang: Die Fälschung von Gesundheitszuegnissen gem. § 277 a.F. StGB und ihre Verhältnis zur Urkundenfälschung gem. § 267 StGB – Zugleich Besprechung von BGH, Urteil vom 10.11.2022 – 5 StR 283/22 (94)

Schrifttum

  • Christoph Krehl: Andreas Hamacher, Günter Krings, Sven-Joachim Otto (Hrsg.): Glücksspielrecht, Handkommentar (107)
  • Bernd Hecker: Fabian Schäfer: Zur Strafrechtlichen Bewertung der Sterbehilfe de lege lata und de lege ferenda – ein liberaler Entwurf (110)
  • Peter Gröschler: Sudanne Lepsius (Hrsg.): Juristische Glossierungstechniken als Mittel rechtswisssenschaftlicher Rationalisierungen. – Erfahrungen aus dem europäischen Mittelalter – vor und neben den großen „Glossae ordinariae” (114)
  • Matthias Pulte: Frank Czerner: (Neu-) Justierung und -Auslegung der Strafwecke im Corpus Juris Canonici aufgrund der apostolischen Konstitution Pascite gregem Dei (cann. 1311 § 2 ff., 1752, 16-18, 1319 CIC) (118)

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2024/1

Abhandlungen

  • Volker Erb: Die Bedeutung des Eigenverschuldens für den rechtfertigenden Notstand und für die rechtfertigende Pflichtenkollision (1)
  • Victoria Ibold: Recht auf selbstbestimmtes Sterben und Realität – Zu einer verfassungskonformen Auslegung von §216 StGB im Hinlblick auf BGH v.28.6.2022 – 6 StR 68/21 (16)
  • José Milton Peralta: Betrug durch Unterlassen – Zum zusammenhang zwischen Täuschung und Garantenstellung insbesondere aufgrund von Ingerenz (33)

Schrifttum

  • Diethelm Klesczewski, Philipp-Alexander Hirsch: Bes Verbrechen als Recthsverletzung. – Subjektive Rechte im Strafrecht (47)
  • Christian Bliesener: Richard Soyer, Stefan Schumann (Hrsg.), Verfahrensgerechtligkeit für Unternehmen (50)
  • Michael Heghmanns: Jürgen Wolter, Mark Deiters (Hrsg.), Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung (53)
  • Christian Bliesener, Christian Wienke: Die Abschöpfung durch die Kartellgeldbuße. – Auswirkungen im Kartell-, Steuer- und Organhaftungsrecht (57)

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 2023/12

Abhandlungen

  • Elisa Hoven: Zum Ungang mit langen Zeitabständen zwischen Tat und Urteil (661)
  • Nina Schrott, Julia Mayer: Nachhaltig getäutscht: Greenwashing als Betrug? (Teil 2) – Zur Strafbarkeit produkt- und unternehmensbezogener „Grünfärberei” nach § 263 StGB (675)
  • Philipp Weng: Was ist eine Täuschung? – Überlegungen zur Dogmatik des Betrugs aus frame-semantischer Perspektive (692)

Schrifttum

  • Christoph Gusy: Udo Tietjen: Der geeignete Richter – Richterauswahl im europäischen Rechtsvergleich (703)
  • Thomas Weigen: Jan Caba: Obstruction of Justice at the International Criminal Court – A Comparison with the United States, Germany and the International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia (706)
  • Gabriele Kett-Straub: Patrick Viktor Born: Die Europäisierung von Strafmilderungsgründen. Eine Analyse am Beispiel der Ermittungshilfe im Terrorismusbereich un vergleichender Betrachtung der Rechtslage in Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich (710)
  • Ulrich Eisenbeerg: Yann Romund: Strafprozess und Dekonstruktion. – Eine Studie zur Anwesenheit der Angelagten in der Hauptverhandlung (713)
  • Richard Soyer: Matthias Jahn/ Michael Tsambikakis (Hrsg.): Zeugen der Verteidigung 25 Anwaltspersönlichkeiten erzählen (717)