Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2023/5

Abhandlungen

  • Christine Budzikiewicz, Konrad Duden, Anatol Dutta, Tobias Helms, Claudia Mayer: The European Commission’s Parenthood Proposal – comments of the Marburg Group (425)
  • Urs Peter Gruber: Plädoyer gegen die Anpassung beim gesetzlichen Ehegattenerbrecht 8435)

Entscheidungsrezensionen

  • Marcus Mandl: Scheinbare und virtuelle Niederlassungen im Spiegel der Art. 7 Nr. 5 EuGVVO und Art. 19 Abs. 2 Rom I-VO (440)
  • Daniel Nitschmann: Die Auswirkungen des Brexits auf den deutsch-britischen Zivilrechtsverkehr (455)
  • Rolf A. Schütze: Die Prozesskostensicherheitsverpflichtung englischer Kläger vor österreichischen Gerichten (459)
  • Thomas Garber: Pflegschaftsgerichtliche Genehmigung einer Klagsführung vor österreichischen Gerichten – Zur internationalen Zuständigkeit und zum anwendbaren Recht für die Erteilung einer pflegschaftsgerichtlichen Genehmigung (459)
  • Matteo Fornasier: Auf der Suche nach den Auslandswirkungen des deutschen Erbscheins – eine Zwischenbilanz zehn Jahre nach Inkrafttreten der EuErbVO (468)
  • Rezensierte Entscheidungen (s. Seite III) (475)

Blick in das Ausland

  • Evangelos Vassilakakis, Anastasia Vezyrtzi: Innovations in International Commercial Arbitration – A New Arbitration Act in Greece (493)
  • Mitteilungen (s. Seite III) (497)
  • Internationale Abkommen (500)
  • Schrifttumshinweise (500)
  • Neueste Informationen (II, IV ff.)

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.

Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2022/5

Abhandlungen

  • Johannes Richter: Internationale Klagezustellung nach der neugefassten EuZustVO (433)
  • Geer van Calster: Lex ecologia. On applicable law for environmental pollution (Article 7 Rome II), a pinnacle of business and human rights as well as climate change litigation (441)
  • Marc Castendiek: „Vertragliche“ Ansprüche Dritter im internationalen Privatrecht 8449)

Entscheidungsrezensionen

  • Christiane von Bary: Neues zum prozessualen Verbraucherschutz aus Luxemburg: Verbrauchereigenschaft und Wohnsitzwechsel (EuGH, Rs. C-98/20 und EuGH, Rs. C-774/19, S. 497 und 499) 8456)
  • Wiebke Voß: Das forum delicti commissi bei reinen Vermögensschäden – ein internationalzivilprozessuales Cum-Ex-Nachspiel (OLG München, S. 502) (461)
  • Lena Hornkohl: Internationale Zuständigkeit im Gestattungsverfahren nach TMG bei Verdacht auf missbräuchliche Kundenbeschwerden bei Online-Marktplätzen (OLG Köln, S. 509) (469)
  • Andreas Spickhoff: Vertrag und Delikt im Europäischen Zuständigkeitsrecht – Neuere Entwicklungen (BGH, S. 519) 8476)
  • Rolf A. Schütze: Zur Verpflichtung englischer Kläger zur Sicherheitsleistung für die Prozesskosten (§ 110 ZPO) (OLG Frankfurt a.M., S. 521) (481)
  • Herbert Roth: Qualifikationsprobleme um § 167 ZPO (OLG Frankfurt a.M., S.522) 8483)
  • Adrian Hemler: Das offenkundige Handeln in Vollmacht und der Baubetreuungsvertrag mit ausländischer Baustelle: Welches Recht ist anwendbar? (OLG Köln, S. 524) 8485)
  • Susanne Lilian Gössl: Rechtsaktbezogene Einzigartigkeit und subjektive Komponenten – Einige Notizen zum gewöhnlichen Aufenthalt im europäischen Kollisions- und Verfahrensrecht (EuGH, Rs. C-289/20, S. 526) (489)

Rezensierte Entscheidungen

  • (s. seite III) (497)

Blick ins Ausland

  • Denise Wiedemann: Europareise oder Umzug nach Bordeaux: der gewöhnliche Aufenthalt des Kindes nach dem HKÜ (Corte Suprema de Justicia de la Nación (Argentinien), 22.10.2020 – CIV 62230/2019/1/RH1) (530)
  • Henricus J. Snijders: Enforcement of foreign award (in online arbitration) ex officio refused because of violation of the defendant’s right to be heard 8533)
  • Mitteilungen (537)
  • Internationale Abkommen (540)
  • Schrifttumshinweise (541)
  • Neueste Informationen II, ff.
  • Jetzt mit Beiträgen zum IPRax-Selbststudium nach § 15 FAO (476)
  • Veranstaltungen

***

A folyóirat tartalomjegyzéke elérhető itt,

papír formátuma a Könyvtár galériáján.