Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts 2024/2

Abhandlungen

  • Heinz-Peter Mansel, Karsten Thorn, Rolf Wagner: Europäisches Kollisionsrecht 2023: Zeit der Triloge (73)
  • Herbert Kronke: The Fading of the Ruel of Law and its Impact on Choice of Court Agreements and Arbitration Agreements – Law and Policy (106)
  • Lars van Vliet, Jeroen van der Weide: The Crimean treasures (113)
  • Wolfgang Hau: Prozessfähigkeit von Auslandssässigen und Ausländern: geltendes Recht und Reformbedarf (125)

Entscheidungsrezensionen

  • Sophia Schwemmer: Internationale Zuständigkeit für Cum-Ex-Haftungs-klagen gegen Drittstaatsgesell-schaften: Divergenzen zwischen EuGVVO und autonomen Zuständigkeitsrecht? (BGH, S. 145) (130)
  • Markus Fehrenbach: Im Dickicht der Niederlassungsbegriffe: Die Hauptniederlassung im Sinne des Art. 3 Abs. 1 UAbs, 3 S. 1 EulnsVO 2017 (BGH, S. 146) (134)
  • Markus Lieberknecht: Zuständigkeit kraft perpetuatio fori unter der EuInsVO 2017 (BGH, S. 147) (140)
  • Rezensierte Entscheidungen (s. Seite III) (145)

Blick in das Ausland

  • Dieter Martiny: Schiedsvereinbarungen über die Beendigung eines Alleinvertriebvertrages in Belgie (Hof van Cassatie van België, S. 150) (151)
  • Thomas Granier: Die Strabaag- und Slot-Entscheidungen der Pariser Berufungsgerichts: erwartete aber insgesamt weitrechendere Entscheidungen als in der Rechtssache Achmea (Pariser Berufungsgericht (Cour d’Appel de Paris), 19.4.2022) (155)
  • Eva Schick, Sophie Noyer: Eigentuserwerb nach Vertragsstatut? Eine kritische Bestandsaufnahme des geltenden französischen internationalen Sachenrechts im Lichte des Gesetzentwurfs 2022 (160)
  • Mitteilngen (s. Seite III) (167)
  • Internationale Abkommen (169)
  • Schrifttumshinweise (169)
  • Neueste Informationen (II, V f.)